Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 29.10.2021:

Seite 1 von 1

»Ich erinnere mich, wie die Mutter noch einmal Sophies und Hans‘ Särge streichelte, so wie man behutsam schlafende Kinder streichelt, mit einer seltsamen Beharrlichkeit...«
(Inge Aicher-Scholl in ihren "Erinnerungen an München")
Am 9. Mai 2021 wäre Sophie Scholl - Studentin und Widerstandskämpferin der Gruppe "Weiße Rose" - 100 Jahre alt geworden. Gerade heute ist und bleibt sie ein leuchtendes Vorbild und eine Mutmacherin gegen Hass und Hetze. Der Bestsellerautor Tim Pröse hat bislang etwa 170 Lesungen aus seinen Büchern gehalten, ca. 70 davon an Schulen. Die meisten - und emotionalsten - Auftritte hatte er mit seinem Longseller »Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler«. In ihm porträtiert er 18 Widerstandskämpfer und Überlebende des Naziterrors - allen voran Sophie Scholl. Und weil gerade die besondere Geschichte dieser Heldin so viele Menschen auf seinen Lesereisen tief bewegte, hat sich Tim Pröse entschlossen, ab 2021 einen szenischen Vortrag und eine Hommage allein für Sophie Scholl anzubieten. Der Anlass ist ihr 100. Geburtstag. Tim Pröse hat von Sophies Schwester Inge Aicher-Scholl, die er lange Zeit begleitete, bislang kaum bekannte Dokumente bekommen. Die »Erinnerungen an München« erzählen sehr privat und sehr eindringlich von den letzten Tagen und Stunden der Widerstandskämpferin und ihres Bruders. Auch vom Besuch der Eltern im Todes-Trakt des Münchner Gefängnisses.
Der Autor zeigt bei der Veranstaltung außerdem seltene Bilder von Sophie Scholl und tritt mit dem Publikum gern in einen regen Austausch und ein anschließendes Gespräch. Musikalisch begleitet wird die Lesung durch den Rockmusiker Chris Ötte aus Neuss, ein gemeinsamer Freund von Tim Pröse und Udo Lindenberg. Inspiriert von Tim Pröses Kapitel über Sophie Scholl, hat der Musiker ein Lied über die Widerstandskämpferin geschrieben, welches er am Abend - neben weiteren Liedern - spielen wird.
Freuen Sie sich auf eine berührende Lesung mit besonderer Atmosphäre, bei der Sie die Geschichte von Sophie Scholl näher kennenlernen.

Zum Autor:
Tim Pröse studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie und war Chefreporter der "Münchner Abendzeitung". Als Redakteur des "Focus" schrieb er einfühlsame zeitgeschichtliche Reportagen und Porträts, wovon eines mit dem "Katholischen Medienpreis" ausgezeichnet wurde. Seit 2017 hat er unter anderem sehr erfolgreiche Biografien über die deutschen Schauspieler Dieter Hallervorden, Mario Adorf und Jan Fedder veröffentlicht.
"Tim Pröse hat den mutigen Menschen der NS-Zeit einen wichtigen Gedenkstein gesetzt" (Klaus von Dohnanyi)
(Quelle: Homepage Tim Pröse)

In Kooperation mit der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM im MEDIO.RHEIN.ERFT


Abendkasse 14,00 Euro, k. E.
Vorverkauf 12,00 Euro, k. E.

Achtung: Sonderkonditionen beim Kauf ab 1. September 2021

Beim Kauf einer Eintrittskarte erhalten Sie die zweite Karte kostenlos sowie zu jeder Karte ein Freigetränk. Es besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung für Jahresbeiträge der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM teilzunehmen.


Kartenvorverkauf:

vhs Bergheim
Bethlehemer Straße 25
50126 Bergheim
Tel. 02271 4760-0

Stadt.Bibliothek.Bergheim
Konrad-Adenauer-Platz 1
50126 Bergheim
Tel. 02271 89380

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Bergheim

Bethlehemer Straße 25

50126 Bergheim

Tel.: 02271 4760-0
Fax: 02271 4760-25

E-Mail: info@vhs-bergheim.de

Servicezeiten

Montags bis donnerstags:

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 16:30 Uhr

Freitags: 09:00 bis 13:00 Uhr

Mittwochs und freitags finden keine Beratungen durch die Pädagogen/-innen statt.

 

vhs-Newsletter

Bleiben Sie jederzeit auf dem neuesten Stand:
Unser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service und wird regelmäßig an eingetragene Interessenten verschickt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen