Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.
Gefundene Veranstaltungen:

Seite 1 von 40

In diesem Semester wollen wir uns im Lesekreis intensiv mit einem der komplexesten und langanhaltendsten Konflikte der Welt auseinandersetzen.
Dieser Lesekreis bietet Gelegenheit, den Nahost-Konflikt anhand von Romanen zu erforschen und dabei unterschiedliche Perspektiven zu erkunden. Der Nahost-Konflikt ist ein Thema von großer globaler Bedeutung, das nicht nur die Region selbst, sondern auch die internationale Politik und Diplomatie nachhaltig beeinflusst. In unserem Lesekreis werden wir gemeinsam verschiedene Aspekte dieses Konflikts erforschen:
• Die historische Entwicklung des Konflikts
• Die Hauptakteure und ihre Positionen
• Soziale, kulturelle und religiöse Hintergründe
• Die Auswirkungen des Konflikts auf die Menschen vor Ort
Der Lesekreis bietet eine offene und respektvolle Plattform, auf der unterschiedliche Meinungen und Perspektiven willkommen sind. Jedes unserer Treffen widmet sich einem der Bücher, das bis zum Termin gelesen sein sollte. In gemütlicher Runde tauschen wir uns dann über unsere Eindrücke und Gedanken aus. Dabei geht es nicht in erster Linie um Literaturkritik, sondern um ganz persönliche Meinungen. Durch das Gespräch erhalten die Teilnehmenden oftmals einen neuen Blick auf das Gelesene und können die Geschichten mitunter besser einordnen. Manchmal geht es auch kontrovers zu, aber jedes Treffen ist eine Bereicherung. Über das Gelesene gelangen wir im Gespräch auch immer wieder bei tagesaktuellen Themen und persönlichen Geschichten. Tauchen Sie mit uns ein.

Die folgenden Bücher werden gelesen und besprochen. Bitte lesen Sie bis zum ersten Treffen das erste Buch auf der Liste:
Michelle Cohen Corasanti "Der Junge, der vom Frieden träumte" ISBN 9783596032839
Michel Bergmann "Herr Klee und Herr Feld" ISBN 9783423143592
Colum McCann "Apeirogon" ISBN 9783499271878
Susan Abulhawa "Während die Welt schlief" ISBN 9783453427808
Sayed Kash: "Tanzende Araber" ISBN 9783833300950
Seminarziele:
- Stärkung der mentalen Gesundheitsressourcen
- Verbesserung der Konzentration und inneren Zentrierung
- Schulung der Körperwahrnehmung, erkennen von Stresssignalen
- Erlernen von gesundheitsfördernden Bewegungsabläufen, gesundheitsrelevantem Wissen und gesunden Essgewohnheiten
- Anwendung der gelernten Übungen im Alltag (am Arbeitsplatz, zu Hause, in der Freizeit)

Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen sowie Selbständige, die Stressresistenz und Regenerationsvermögen stärken möchten. Für Yoga-Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene ohne nennenswerte körperliche Einschränkungen.

Beratung und Information bekommen Sie beim Fachbereichsleiter Gesundheit und Bewegung, Martin Schnurpheil, Tel.: 02271 4760-15, E-Mail: mschnurpheil@vhs-bergheim.de

In der Gebühr ist die Umlage für den Kochvormittag in Höhe von 15,00 €, sowie 5,00 € für das Script enthalten.

Diese Bildungsveranstaltung ist nach § 9 Abs. 1 des Gesetzes zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung - Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) - anerkannt.

auf Warteliste Yoga für Anfänger/-innen

(Sindorf, ab Di., 20.02.2024, 18.00 Uhr )

freie Plätze Yoga für Fortgeschrittene

(Sindorf, ab Di., 20.02.2024, 19.45 Uhr )

auf Warteliste Yoga für Anfänger/-innen bis Mittelstufe

(Fliesteden, ab Do., 22.02.2024, 18.00 Uhr )

Der Kurs ist für Einsteiger/-innen geeignet.

fast ausgebucht Yoga für Fortgeschrittene

(Fliesteden, ab Do., 22.02.2024, 19.45 Uhr )

auf Warteliste Yoga für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene

(Sindorf, ab Mi., 06.03.2024, 18.00 Uhr )

auf Warteliste "Yoga für alle"

(Sindorf, ab Mi., 06.03.2024, 19.30 Uhr )

auf Warteliste Yoga - Mittelstufe

(Kirchtroisdorf, ab Di., 20.02.2024, 19.00 Uhr )

auf Warteliste Yoga für fortgeschrittene Anfänger/-innen bis Mittelstufe

(vhs-Haus, BM, ab Do., 22.02.2024, 9.30 Uhr )

Seite 1 von 40

Kontakt

Volkshochschule Bergheim

Bethlehemer Straße 25

50126 Bergheim

Tel.: 02271 4760-0
Fax: 02271 4760-25

E-Mail: info@vhs-bergheim.de

Servicezeiten

Montags bis donnerstags:

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 16:30 Uhr

Freitags: 09:00 bis 13:00 Uhr

Mittwochs und freitags finden keine Beratungen durch die Pädagogen/-innen statt.

 

vhs-Newsletter

Bleiben Sie jederzeit auf dem neuesten Stand:
Unser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service und wird regelmäßig an eingetragene Interessent/-innen verschickt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen