Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> 2. Kultur >> 2.3 Kunst/Kulturgeschichte/Ausstellungen

Seite 1 von 1

Jeder hat so seine eigene Handschrift - auch in der Malerei.
In dieser Ausstellung zeigen die Teilnehmer des VHS-Kurses "Experimentelle Aquarellmalerei" ihre ganz persönliche "Bilder-Handschrift" in einer individuellen Farben- und Formensprache, unterstützt von ihrer Dozentin, der Bergheimer Künstlerin Claudia Moritz-Marten.

Die Ausstellung wird vom 20. Januar bis 1. März 2019 im VHS-Haus Bergheim zu sehen sein. Sie wird am Sonntag, 20. Januar 2019, 11:00 Uhr im Rahmen einer Matinee eröffnet.
Die musikalische Gestaltung übernehmen Dimicer und Christian Kaltchev von der Musikschule La Musica.
Die seit 1999 bestehende Kunstgemeinschaft Bergheim/Erft ist seit 2002 regelmäßig Gast in der VHS Bergheim. In der aktuellen Ausstellung heißt der Leitgedanke "Nicht alles ist schwarz-weiß."
Die Reduktion einer Arbeit auf die Nicht-Farben Schwarz und Weiß lenkt die Konzentration auf das Wesentliche, auf die Form, die Struktur und die Linien. Durch das Mischen von Schwarz und Weiß entstehen Grautöne, die je nach Anteil der Komponenten eine breite Palette von Zwischentönen entstehen lassen. Viele Arbeiten strahlen eine besondere Stille aus. Mit dem Zugeben von einer oder mehreren Farben kann diese Stille durchbrochen werden. Die Bilder verändern ihren Charakter, kommen ins Schwingen und haben eine andere Aussage.
Die Mitglieder der Kunstgemeinschaft Bergheim und ihre Gastaussteller/-innen haben sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt und zeigen ihre daraus resultierenden Ergebnisse: Malerei, Fotografie, Glaskunst und handwerkliche Arbeiten - in allen schwingt das Thema der Frühjahrsausstellung 2019 mit: "Nicht alles ist schwarz-weiß".
Die Ausstellung wird vom 5. Mai bis 15. Juni 2019 im VHS-Haus Bergheim zu sehen sein. Sie wird am Sonntag, 5. Mai 2019, 11:00 Uhr im Rahmen einer Matinée eröffnet. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Bergheimer Sängerin Angela Lentzen mit ihrer Band.

freie Plätze Selfies - Die Geschichte des Selbstportraits

(Horrem, ab Sa., 23.03.2019, 11.00 Uhr )

Das Selbstportrait: In ihm treffen Kunstwerk und psychologische Studie aufeinander. Haben wir es doch mit einer Bildgattung zu tun, die stets bestimmt wird von einem Image: Der Künstler präsentiert sich nämlich genau so, wie er gesehen werden will. Dabei reicht der Wunsch nach (künstlerischer) Selbstdarstellung bereits bis in die Antike zurück. Und auch heute streben tagtäglich Abertausende von Facebook-, Twitter- und Instagramnutzern danach, ihr eigenes Ich effektvoll in Szene zu setzen. Das Seminar verfolgt künstlerische Entwicklungslinien vom Mittelalter über die Renaissance bis hin zum modernen, digitalen Selfie. Wie verhält es sich mit den kulturellen Rahmenbedingungen dieser Bildtradition, wie mit dem Selbstverständnis des Malers und wie unterscheiden sich Selbstbildnisse von Frauen zu denen ihrer männlichen Kollegen?
Sie erfahren viel Kriminelles über große und kleine Schurken in der Rheinmetropole vom Mittelalter bis zur "abgesegneten Kriminalität in schweren Zeiten" in der jüngeren Vergangenheit. Wandeln Sie mit uns auf den Spuren von Dieben, Mördern, Kindsmörderinnen, Brandstiftern, Gaunern und Ehebrechern.
Der ca. 2 km lange Fußweg führt zum Teil über Kopfsteinpflaster und Treppen.
Die An- und Abreise erfolgt individuell.
Wir starten unsere Tour am Dom, "gründen" unterwegs die Stadt Köln, machen einen kleinen Ausflug ins Mittelalter und folgen dann der Severinstraße bis in die Südstadt. Lernen Sie Agrippina, Hermann-Joseph, arme und reiche Kölner, ein Narrenschiff, Skurriles und Extrazartes kennen. 50 Kalorien sind dabei im Preis inbegriffen.
Bitte beachten Sie, dass die Tour in der Nähe des Chlodwigplatzes (gut angebunden an Bahnen und Bus) endet.
Die An- und Abreise erfolgt individuell.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Bergheim

Bethlehemer Straße 25

50126 Bergheim

Tel.: 02271 4760-0
Fax: 02271 4760-25

E-Mail: info@vhs-bergheim.de

Servicezeiten

Montags bis donnerstags:

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 16:30 Uhr

Freitags: 09:00 bis 13:00 Uhr

Mittwochs und freitags finden keine Beratungen durch die Pädagogen/-innen statt.

VHS-Newsletter

Bleiben Sie jederzeit auf dem neuesten Stand:
Unser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service und wird regelmäßig an eingetragene Interessenten verschickt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen