Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> 1. Geschichte >> 1.1 Geschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze Einstieg in die Familienforschung

(vhs-Haus, BM, ab Sa., 06.11.2021, 14.00 Uhr )

Der Kurs ist für alle geeignet, die sich für ihre Vorfahren interessieren und sich mit deren Erforschung beschäftigen wollen. Neben grundsätzlichem Wissen zur Familienforschung werden Tipps und Anleitungen für die Vorgehensweise bei der Recherche in Archiven und im Internet gegeben.

freie Plätze Internetrecherchen und Auswertung von Urkunden

(vhs-Haus, BM, ab Sa., 15.01.2022, 14.00 Uhr )

Der Kurs schließt an den Grundkurs "Einstieg in die Familienforschung" an. Er beinhaltet die Themen "Genealogische Recherchen im Internet", "Hilfestellung beim Transkribieren von Kirchenbucheinträgen und Urkunden" sowie "Vermittlung von Basiswissen für die Übersetzung von Kirchenbucheinträgen und Urkunden aus der Napoleonischen Zeit".
Die Teilnehmenden können dazu gerne eigene Dokumente mitbringen.
Der 1899 in Kerpen geborene Karl Meyer war ein führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Glykose- und Hyaluronan-Forschung. Nach dem Studium der Medizin und Biochemie in Köln, Berlin und Zürich wanderte er bereits 1930 in die USA aus. Seit seinem Tod im Jahr 1990 wird jährlich der Karl-Meyer-Award für hervorragende Forschung auf dem Gebiet der Glycose vergeben.

Der Eintritt ist frei. Schriftliche oder telefonische Voranmeldung ist unbedingt erforderlich unter:
historisches-archiv@stadt-kerpen.de, Telefon 02237 922170
Seit dem Mittelalter haben jüdische Menschen nachweislich im Rheinland und in der Region gelebt. Der Vortrag beleuchtet die vielfältigen Aspekte jüdischen Lebens und Miteinanders in Kerpen und in der Region.

Der Eintritt ist frei. Schriftliche oder telefonische Voranmeldung ist unbedingt erforderlich unter:
historisches-archiv@stadt-kerpen.de, Telefon 02237 922170

freie Plätze Wahrheit oder Fake? - Recherche im Internet

(online, ab Di., 26.10.2021, 18.00 Uhr )

Ob Corona, Weltklima, Putin oder Impfung - im Internet können wir uns zu kontroversen Themen informieren. Doch oft stoßen wir dort auf widersprüchliche Antworten. Wie sollen wir entscheiden, was richtig ist, und uns eine Meinung bilden, wenn wir kein oder nur wenig Vorwissen zu einem Thema haben?
In diesem Kurs bekommen Sie Tipps zur Recherche im Internet und lernen Fakten von Fakes zu unterscheiden.
Der Kurs wird mit "Teams" von Microsoft durchgeführt.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Bergheim

Bethlehemer Straße 25

50126 Bergheim

Tel.: 02271 4760-0
Fax: 02271 4760-25

E-Mail: info@vhs-bergheim.de

Servicezeiten

Montags bis donnerstags:

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 16:30 Uhr

Freitags: 09:00 bis 13:00 Uhr

Mittwochs und freitags finden keine Beratungen durch die Pädagogen/-innen statt.

 

vhs-Newsletter

Bleiben Sie jederzeit auf dem neuesten Stand:
Unser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service und wird regelmäßig an eingetragene Interessenten verschickt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen