Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> 2. Kultur >> 2.3 Kunst/Kulturgeschichte/Ausstellungen

Seite 1 von 1

freie Plätze Ausstellung "Emotionen" Kooperation mit der Kunstgemeinschaft Bergheim

(VHS-Haus, BM, ab So., 06.05.2018, 11.00 Uhr )

Die seit 1999 bestehende Kunstgemeinschaft Bergheim/Erft ist seit 2002 regelmäßig Gast in der VHS Bergheim. In der aktuellen Ausstellung heißt der Leitgedanke "Emotion". Das Wort "Emotion" benennt ein Gefühl, eine Gemütsbewegung, eine seelische Erregung. Dazu zählen u. a. Freude, Überraschung, Liebe, Hass, Interesse, Neugier, Ärger, Furcht, Scham und Wut. Emotionen sind ein wesentlicher Bestandteil jedes Menschen. Es gibt sie in allen Kulturen.
Auch bei dieser Ausstellung haben wir es mit Emotionen zu tun: die der Künstler und Kunsthandwerker, die durch ihr Tun etwas geschaffen haben, und die des Betrachters, der gekommen ist, um sich die Werke anzuschauen.
Freude des Künstlers beim Entdecken eines Motivs, bei der Arbeit und bei der Vollendung
Interesse und Neugier, ob sich ein Motiv eignet und wie sich die Idee weiterentwickelt
Überraschung bei dem, was geschieht und was es bei eigenem Betrachten auslöst
Liebe zur Arbeit und zum Motiv
Angst, das Werk könnte misslingen und alle Arbeit sei umsonst
Furcht bei einem Missgriff während der Arbeit
Scham bei vermeintlichen Fehlschlägen
Arger, Wut bei Fehlschlägen - auf die Kunst allgemein oder auf dieses eine Werk, das sich sträubt
Überraschung, dass das Bild genau das ausdrückt, was der Betrachter fühlt
Freude beim Betrachten eines Werkes oder der ganzen Ausstellung
Liebe, Zuneigung zum Künstler, zur Künstlerin
Traurigkeit durch Erinnerungen, die das Motiv weckt
Verwirrung, da sich der Sinn der Arbeit nicht erschließt
Ärger, Wut, seltener auch Ekel oder Hass, auf die Kunst allgemein oder gerade auf dieses eine Werk, weil es dem eigenen Geschmack völlig widerspricht

Die Ausstellung wird vom 6. Mai bis 30. Juni 2018 im VHS-Haus Bergheim zu sehen sein. Sie wird am Sonntag, 6. Mai 2018, 11:00 Uhr im Rahmen einer Matinee eröffnet. Die musikalische Gestaltung übernimmt die 4-Mann-Jazzcombo "Rhino zeros".

freie Plätze Basiswissen Mythologie - Helden und Götter im Spiegel der Kunst

(Horrem, ab Sa., 21.04.2018, 11.00 Uhr )

Wer kennt sie nicht, Nike, Hermes oder Mars? Doch verbergen sich dahinter weitaus mehr als Turnschuhe, Lieferboten und Schokoladenriegel. Seit jeher lassen sich Dichter, Musiker und Maler von der Muse küssen. Und noch immer kritisieren wir narzisstisches Verhalten, becircen einen Schwarm oder versuchen die Achillesverse eines Gegners auszumachen. Mythen und Götter haben also bis zum heutigen Tage Bestand. Ovids "Metamorphosen", Vergils "Aeneis" und Homers "Odyssee" berichten von Heldenabenteuern und Ungeheuer, den Streitigkeiten und Affären von Göttern. Einen Großteil ihrer Namen kennen wir, die Geschichten dahinter meist nicht.
Als Ausgangspunkt künstlerischer Auseinandersetzung bieten die römische und griechische Mythologie Malern von der Renaissance bis heute eine unerschöpfliche Fundgrube. Ziel der Veranstaltung ist es, Interessierten einen Einblick in eben dieses Wirrwarr der Bildthemen zu geben. Anhand exemplarischer Bildbeispiele werden die bedeutsamsten antiken Götter und Heroen einer kunsthistorischen Betrachtung unterzogen, um sowohl ihre Funktion als auch ihren kunsthistorischen Hintergrund zu beleuchten.

freie Plätze Velázqez

(Horrem, ab Sa., 23.06.2018, 11.00 Uhr )

Mit schummrigen Bildern von Schankstuben und Küchen ebnet sich Velázquez (1599-1660) den Weg an den spanischen Königshof. Doch ist er viel mehr als nur Porträtist der Habsburger: Er ist Maler des Verzichts und der Zweideutigkeit, Visionär und (Maler-)Rebell. Frühzeitig distanziert er sich von Bildtraditionen, hinterfragt die Angemessenheit des Dargestellten und spielt mit Gattungskonventionen. Dabei scheint die Irritation des Betrachters stets beabsichtigt und erst der zweite Blick verrät, mit welch intelligenten, rätselhaften Konstruktionen wir es zu tun haben.
Das Wochenendseminar skizziert anhand ausgewählter Schlüsselwerke der Genre-, Historien- und Porträtmalerei Velásquez künstlerische Entwicklung und vermittelt grundlegendes Wissen um einen der bedeutendsten Künstler seiner Zeit.

freie Plätze Kölsch-Vortrag 16 - Op Kölsch

(Horrem, ab Do., 12.04.2018, 19.30 Uhr )

Es ald widder ens Dress en der Äugelskess? Dann maht Üch op de Söck noh der VHS. Do weed Üch widder ene genögliche Ovend op Kölsch gemaht, met Rüümcher, Verzällcher und Leedcher. Mer dun widder jet vun fröher un vill vun uns selvs für Üch dobei, ääns un löstig.
Schön, wa'mer Üch sinn künnt.
Üüre
Rudi Renné
Hans-Jürgen Jansen

freie Plätze Brauhaus-(Kul)Tour

(VHS-Haus, BM, ab Fr., 16.03.2018, 18.30 Uhr )

Auf den Spuren der Brauhäuser machen wir eine Tour durch die Altstadt, denn das Bierbrauen hat eine lange Tradition in Köln. Eine Mischung aus Sehenswertem, Lustigem, Informativem und Unsichtbarem rund ums Kölsch und Köln erwartet Sie. Und führt Sie natürlich auch in zwei bis drei Brauhäuser hinein. Unsere Tour endet am Brauhaus "Malzmühle" in der Nähe des Heumarkt.
Getränke sind nicht im Preis inbegriffen.
Die An- und Abreise erfolgt individuell.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Bergheim

Bethlehemer Straße 25

50126 Bergheim

Tel.: 02271 4760-0
Fax: 02271 4760-25

E-Mail: info@vhs-bergheim.de

Servicezeiten

Montags bis donnerstags:

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 16:30 Uhr

Freitags: 09:00 bis 13:00 Uhr

Mittwochs finden keine Beratungen durch die Pädagogen/-innen statt.

 

 

VHS-Newsletter

Bleiben Sie jederzeit auf dem neuesten Stand:
Unser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service und wird regelmäßig an eingetragene Interessenten verschickt.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen